SPD-Ortsverein Rangsdorf

Rangsdorf - Groß Machnow - Klein Kienitz
 



AKTUELLES

ÜBER RANGSDORF, GROß MACHNOW & KLEIN KIENITZ



März 2021: Fraktion SPD / GRÜNE Rangsdorf hat noch viele Fragen zur Entwicklung des Bückergeländes

Am 25. März 2021 findet im Seehotel Rangsdorf die nächste Sitzung des Ausschusses für Bauen und Umwelt statt. Ein Großteil der Tagesordnung sind Berichte zur Entwicklung der ehemaligen Bücker-Werke durch den Bürgermeister und den Investor.

Den Gemeindevertreter*innen und Einwohner*innen sollen hier der Planungsstand und die ersten Ergebnisse der Verhandlungen durch den Bürgermeister der Gemeinde Rangsdorf und den Investor terraplan vorgestellt werden.

Basis der Verhandlungen sind die Bebauungspläne, der städtebauliche Wettbewerb und das 2016 durch die Gemeindevertretung beschlossene Eckpunktepapier für das Gebiet. Verhandlungsgegenstand ist vor allem der Umfang und das Konzept der Bebauung sowie die Beteiligung durch den Investor an den Folgekosten für die soziale und verkehrliche Infrastruktur durch den Zuzug.

Die Fraktion SPD/Grüne hat dem Bürgermeister einen umfangreichen Fragenkatalog mit der Bitte um Beantwortung übergeben. Der Katalog gliedert sich in grundsätzliche Fragen, z.B. zum Stand der Fachgutachten, Inhalte der städtebaulichen Verträge und eines aktuellen Terminplans sowie dem städtebaulichen Konzept (Anzahl der Wohneinheiten, Anteil mietpreisgebundener Wohnungen, Größe der gesamten Wohnflächen etc.). Ein weiterer Teil beschäftigt sich mit der Verkehrsinfrastruktur (Erschließungskosten, Parkraumgestaltung, öffentlicher Nahverkehr, etc.), den mitgelieferten Verkehrsprognosen sowie mit den Folgemaßnahmen durch zusätzliche Kita- und Schulplätze.



März 2021: Sylvia Lehmann ist unsere Direktkandidatin für den Bundestag

Heidesee. Sylvia Lehmann wurde auf der Wahlkreiskonferenz zur Direktkandidatin der SPD, des Wahlkreis 62 --Dahme-Spreewald--Teltow-Fläming III--Oberspreewald-Lausitz I-- mit großer Mehrheit nominiert.
Sylvia vertritt uns seit 2019 im Bundestag, vorher war sie 15 Jahre im Landtag Brandenburg. Ein Urgestein der Brandenburger SPD ohne Berührungsängste auch bei großen Herausforderungen.

Wir freuen uns nun auf einen spannenden Doppelwahlkampf.




Erst nach Klärung dieser Punkte ist für unsere Fraktion eine konkrete Positionierung möglich. Unser Ziel ist es, dass das Bauprojekt die Entwicklung der Gemeinde positiv beeinflusst und sie nicht belastet. Eine Baumaßnahme dieser Größenordnung, die sich mindestens über ein Jahrzehnt erstrecken wird, muss nicht nur städtebaulich attraktiv sein. Sie muss auch ressourcenschonend, klimaverträglich und für die künftigen Bewohnerinnen und Bewohner bezahlbar sein. Dazu gehören ein umweltorientiertes und zukunftsfähiges Mobilitätskonzept sowie die Sicherstellung der zusätzlichen sozialen Infrastruktur.

Den Fragenkatalog finden Sie hier: 

Fragen zu Bücker
Unsere Fragen an die Verwaltung
2021-0316_Fragen_Entwicklung Bücker_oeff.pdf (582.34KB)
Fragen zu Bücker
Unsere Fragen an die Verwaltung
2021-0316_Fragen_Entwicklung Bücker_oeff.pdf (582.34KB)






















 





Dietlind Biesterfeld - unsere Kandidatin zur Landratswahl 2021

 

2021 soll der Landkreis Teltow-Fläming eine neue Landrätin bekommen. Das ist der Wunsch der SPD im Landkreis. Damit dies gelingt, trafen sich am 2. Oktober 2020 die Delegierten des Unterbezirks zur Wahl des Kandidaten zur Landratswahl für den Landkreis Teltow-Fläming. Mit einer persönlichen, engagierten Rede, die vor allem lebbare Visionen für die Zukunft des Landkreises enthielt, begeisterte Dietlind Biesterfeld die Anwesenden. Bei der Wahl erhielt sie 97 Prozent der Stimmen und ist nun unsere Kandidatin für die Landratswahl.

Wir als Ortsverein kennen Dietlind Biesterfeld als ehemalige langjährige Ortvereinsvorsitzende unserer Nachbargemeinde Blankenfelde-Mahlow. Sie kann damit auch besonders gut die Belange unserer Gemeinde vertreten, da sie aufgrund der örtlichen Nähe viele Probleme benennen kann und tragfähige Lösungen anstrebt. Als Beigeordnete im Landkreis hat sie es geschafft, Strukturen zu schaffen, die schnellere Bearbeitungszeiten von Bauanträgen ermöglichen.

Wir freuen uns auf die kommende Zeit und den nun beginnenden Wahlkampf




Mai 2020: Mirko Sänger ist Gemeindevertreter

Seit 1. Mai 2020 ist Mirko Sänger neues Mitglied der Fraktion SPD-Bündnis90/Grüne in der Gemeindevertretung Rangsdorf. Er rückt für Detlef Schlüpen nach. Detlef bleibt Mitglied im Kreistag Teltow-Fläming und vertritt dort die Interessen der Rangsdorfer Bürgerinnen und Bürger.

Mit Mirko Sänger ist erstmals ein Einwohner des Ortsteils Groß Machnow Mitglied einer Fraktion der SPD.

 











 

August 2019: Ortsvereinsvorstand neu gewählt

Der SPD-Ortsverein Rangsdorf wird von einem neuen Vorstand geführt. Oder besser: von einem teilweise neuen Vorstand, denn der bisherige Vorsitzende, Stephan Wilhelm, ist in seinem Amt bestätigt worden. Aber an Stelle von Stefan Hidy ist sein Stellvertreter nunmehr Mirko Sänger aus Groß Machnow. Katrin Witt führt weiterhin die Kasse und Guido Filipov bleibt einer der beiden Beisitzer. Aber der zweite Beisitzer wiederum ist neu. Und erfreulicherweise drückt Gerrit Presber – er ist noch Schüler – den Altersdurchschnitt ein wenig nach unten. 

Der neu gewählte Ortsvereinsvorstand amtiert von 2019 – 2021.

 


Dezember 2019: Spende für die Kita Spatzennest

Am 17. Dezember 2019 übergaben die 5 Mitglieder der Fraktion SPD/BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in der Gemeindevertretung Rangsdorf dem Kita-Förderverein Spatzennest eine Spende in Höhe von 1.500 Euro.

Der Verein hat sich in letzter Zeit sehr stark mit Eigenleistungen und Geldbeiträgen der Eltern engagiert, um auf dem Kita-Gelände z. B. das Gartenhaus wiederherzurichten. Die Fraktion möchte die Vereinsarbeit mit der Spende anerkennen und weitere Aktivitäten ermöglichen.

Die Gemeindevertretung hat im Sommer 2019 gleich nach der Kommunalwahl mehrheitlich beschlossen, die Aufwandsentschädigung für Gemeindevertreter/innen zu erhöhen. Die Fraktion SPD/BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat dem damals nicht zugestimmt und beschlossen, die erhöhten Einnahmen zukünftig gemeinnützigen Zwecken zu spenden.



Juni 2019: Rot-Grüne Fraktion in der Gemeindevertretung Rangsdorf

Die am 26. Mai 2019 für die SPD gewählten Gemeindevertreter Stephan Wilhelm, Ulrike Hildebrandt und Detlef Schlüpen haben sich mit den beiden grünen Gemeindevertreterinnen  – Christina Thomas und Claire-Luise Heydick – zu einer gemeinsamen Fraktion SPD - Bündnis90/Die Grünen zusammengeschlossen.

Christina Thomas ist Vorsitzende des Ausschusses für Bauen und Umwelt.


 

Bitte konfigurieren Sie dieses Download Widget