Rangsdorfer SPD-Fraktion besucht die Bär+Ollenroth KG

Politik trifft Wirtschaft:
Rangsdorfer SPD-Fraktion besucht die Bär+Ollenroth KG

Am 4. Mai 2015 waren die Mitglieder der Rangsdorfer SPD-Fraktion zu Besuch bei der Bär+Ollenroth KG im Ortsteil Groß Machnow.
Mit über 400 Beschäftigten ist der Haustechnik-Großhändler einer der größten Arbeitgeber in der Region und damit auch ein kräftiger wirtschaftlicher Motor in der Gemeinde.  
Der Fraktionsvorsitzende Stephan Wilhelm machte deutlich, dass ein guter Draht zwischen der lokalen Wirtschaft und der Kommunalpolitik wichtig ist: „Wir wollen wissen, wo den Unternehmen der Schuh drückt und welche Entwicklungspläne wir unterstützen können.“
Bernhard Haider, Geschäftsführender Gesellschafter der B+O Gruppe, freute sich über den Austausch und sprach einige drängende Themen an. So könnte noch stärker in der Oberschule und dem Gymnasium um Auszubildende geworben werden. Auch die bislang dürftige öffentliche Verkehrsanbindung ist ungünstig für die Fachkräfteanwerbung. Im Gespräch ist die Idee geboren, gemeinsam mit anderen großen Arbeitgebern einen Shuttleverkehr zum Rangsdorfer Bahnhof einzurichten.
Mögliche Erweiterungspläne am Standort möchte die SPD-Fraktion wie bislang auch tatkräftig unterstützen. So wurde die Erweiterung der Gewerbeflächen hinter dem Firmenstandort bis zur Grenze des Landschaftsschutzgebietes in das laufende Änderungsverfahren für den Flächennutzungsplan auf Initiative der Fraktion aufgenommen.

 

Bildunterschrift:
Teilnehmer des Gesprächs waren Bernhard Haider (l.), Dieter Ströver (r.) als Mitglieder der Geschäftsführung, der Betriebsratsvorsitzende Herr Stern (3.v.r) sowie seitens der SPD-Fraktion Maja Rekowski-Dathe, Stephan Wilhelm, Detlef Schlüpen (v.l.n.r.) und Jan Hildebrandt (nicht im Bild)

Zusätzliche Informationen